Last Minute - Pauschalreisen - Flüge - Hotels - Ferienhaus - Ferienwohnung - Kreuzfahrten - Events - Urlaubsideen

noch Fragen? Reisen Online Buchen - Fragen, Antworten, Bemerkungen


Themen:
Online Buchen allgemein | Online vs Reisebüro | Umgang mit Suchmodulen | Sicherheit



Urlaub und Reisen Online Buchen wird immer populärer

Bereits rund ein Drittel aller Bundesbürger nutzt heute bei der Urlaubsplanung die Möglichkeiten des Internet - und es werden täglich mehr. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Sie sind dabei absolut nicht mehr von Ladenschlusszeiten abhängig.

Sie begeben sich auf Reisesuche, wann, wie oft, und solange Sie wollen. Jederzeit bequem von zuhause aus, 24 Stunden am Tag rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr - egal, ob Feiertags oder Nachts um halb vier. Ihr Online Reisebüro hat immer geöffnet. Kein Feierabend-Stress mehr und keine Torschlusspanik.

Sie brauchen keine dicken, unhandlichen Kataloge mehr zu wälzen,

die zudem oft nicht auf dem allerneuesten Stand sind. Ihr Online Reisebüro ist über die Suchmodule direkt an die Datenbanken der Veranstalter angeschlossen und ist so jederzeit up-to-date, ganz automatisch. Diese Datenbanken werden ständig aktualisiert und stehen auf Mausklick zur Verfügung - natürlich immer in der allerneuesten Version.

Auch die Möglichkeiten zur Information im Internet sind gewaltig.

Neueste Technologie und Speichermedien von mittlerweile gigantischen Ausmassen ermöglichen, dass Sie sich in den Reisesuchmaschinen bis ins kleinste Detail über Ihr gewünschtes Reiseziel informieren können - sofern der Anbieter das zur Verfügung stellt. Sie kaufen also nicht mehr "die Katze im Sack", sondern wissen im Voraus über die Verhältnisse am Urlaubsort genauestens Bescheid.

(Ob diese Angaben dann tatsächlich auch der vorgefundenen Realität entsprechen, steht auf einem anderen Blatt - aber das ist kein Internet-spezifisches Problem, sondern eine Sache der Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit dessen, der diese Informationen zur Verfügung stellt. Gelogen wird in gedruckten Katalogen genauso wie in digitalen Dokumenten!)

Das Internet ist deutlich schneller,

vor allem dann, wenn es um Schnäppchen als solche bzw. echte Last Minute-Angebote geht. Denn da können Sie Online sofort zuschlagen. Theoretisch zumindest. Eine gewisse Vorsicht allerdings ist auch hier anzuraten, denn oft handelt es sich dabei um reine Lockangebote.

Prüfen Sie gerade solche Angebote ganz genau, sonst hält Ihre Freude möglicherweise nicht allzu lange vor.



Reisen Buchen ist, wie vieles andere auch, Vertrauenssache.

Schwarze Schafe gibt es überall, und so kann Ihnen niemand zu 100% garantieren, dass Sie nicht abgezockt werden. Weder im Internet noch im traditionellen Reisebüro. Man kann aber davon ausgehen, dass in beiden Lagern die Mehrzahl der Unternehmer mehr oder weniger seriös arbeiten - denn anders ist so ein Business nicht über längere Zeit aufrechtzuerhalten.

Also was jetzt: Online Buchen oder das Reisebüro "um die Ecke"?

Diese Entscheidung liegt nach wie vor bei Ihnen. Die nimmt Ihnen keiner ab. Die oben aufgeführten Argumente sprechen eindeutig eher für die Internet-Version als dagegen, dazu käme noch die Tatsache, dass Reisebüros ihren Angestellten in der Regel nicht gerade berauschende Gehälter zahlen: Das hat dann oft zur Folge, dass beim beratenden Personal auch nicht unbedingt das Optimum an Motivation und Qualifikation zu erwarten ist. Immer wieder hört man Anekdoten von sogenannten Reiseberatern, die keine Ahnung haben, wo Patagonien liegt oder die die Malediven für eine tropische Frucht halten. Das ist kein Witz - es ist zwar (gottseidank!) nicht die Regel, aber sowas kommt (leider!) immer wieder vor. Was die Information angeht, hat jedenfalls das Internet deutlich die Nase vorn.

Im Preis/Leistungsverhältnis dagegen gibt es, um ehrlich zu bleiben, nach unserer Erfahrung keine solch gewaltigen Unterschiede, wie sie gerne - von ausnahmslos allen Anbietern - proklamiert werden. Man kann nicht behaupten (obwohl viele Online-Anbieter das nur zu gerne tun), im Internet sei generell alles günstiger (wegen geringer Personalkosten blabla...).

Sie können bei Online-Buchungen genauso auf die Nase fallen, wie Sie andererseits auch bei "Ihrem" Stamm-Reisebüro das Jahrhundert-Schnäppchen ergattern können. Sie brauchen dazu lediglich ein bisschen Glück - sowie ein gesundes Urteilsvermögen. Daran hat auch das Internet nichts geändert. Eine gewisse Vorsicht bzw. gesundes Misstrauen kann auch nie schaden. Egal, ob in der virtuellen Welt oder im "richtigen Leben".



Der Umgang mit den Suchmodulen

Das ist eigentlich ein Kinderspiel. Mit den ständig wachsenden technischen Möglichkeiten war es zwar eine Zeitlang Mode, die Buchungsmaschinen mit allen nur möglichen optischen Raffinessen regelrecht zu überladen, bis schliesslich kaum noch jemand durchblickte, um was es überhaupt geht - doch hat sich diese Manie mittlerweile wieder gelegt, und die Reise-Anbieter kehren (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) erfreulicherweise zurück zu einfachen, logischen und übersichtlichen Strukturen.

In vielen sog. IBEs (Internet Booking Engine) haben Sie die Möglichkeit zum Stöbern, indem Sie keinerlei Eingaben machen und gleich auf die Suchen-Taste klicken. Das allerdings wird schnell unübersichtlich, denn gerade die Universal-Suchmodule (für Pauschal u. Lastminute) liefern oft Millionen von Angeboten. Doch ist diese Methode gut geeignet, um sich einen Überblick über das Gesamtangebot zu verschaffen - sie setzt allerdings etwas Zeit und Geduld voraus.

Überschaubarer wird die Suche, wenn Sie die Optionen für die Auswahlkriterien (meist bequem über Drop-Down-Menüs zu bedienen) nutzen. Dabei empfiehlt es sich, die Auswahl zunächst nicht allzu sehr einzugrenzen, denn wenn Sie beispielsweise beim Reisedatum einen gewissen Spielraum lassen, erhalten Sie wesentlich mehr Treffer und können unter Umständen 2 Tage früher oder später dieselbe Reise für einen deutlich günstigeren Preis ergattern.

Bei manchen der etwas mehr spezialisierten IBEs müssen Sie irgendwas eingeben, damit die "Maschine" überhaupt funktioniert - doch das "sagt" Ihnen das Modul dann schon. Oder es streikt und quittiert Ihre Suche mit einer Fehlermeldung.

Gelegentlich ist die Möglichkeit zurückzugehen nur schwer zu finden, und in manchen Fällen fehlt sie leider ganz. Verzweifeln Sie dann nicht - benutzen Sie dann einfach die Zurück-Taste Ihres Browsers.



Die Sicherheit beim Online Buchen

Darüber wird gerne, oft und heiss diskutiert. Im Allgemeinen gelten die verschlüsselten SSL-Verbindungen als sicher, mittels derer Ihre erforderlichen Daten zum jeweiligen Buchungscenter übermittelt werden.

Sie können diesen Punkt im Zweifelsfall aber auch elegant umgehen, wenn Ihnen das Risiko zu hoch erscheint: Geben Sie "sensible" Daten wie Konto- oder Kreditkarten-Nummern gar nicht erst übers Internet weiter. Alle seriös arbeitenden Reisevermittler verlangen zunächst nur Ihre Kontaktdaten (in der Regel also Name, Anschrift, Telefon und email), danach setzt sich ein Mitarbeiter mit Ihnen in Verbindung - und die Zahlungsmodalitäten werden telefonisch abgeklärt.

Sie können also auch bei Ihrer Online-Buchung - risikolos und wie gewohnt - per Bankeinzug oder Überweisung bezahlen.

Ausnahmefälle sind nur die "echten Schnäppchen" wie beispielsweise Super-Last-Minute, wo einfach die Zeit für eine normale Abwicklung zu knapp wird, oder Sie sofort zuschlagen müssen, damit Ihnen niemand anderes die Reise vor der Nase wegschnappt.

In solchen Fällen empfiehlt sich dann manchmal doch die Bezahlung per Kreditkarte, denn das ist ohne Zweifel die schnellste Zahlungsart: sie dauert nur wenige Minuten - in Windeseile bekommen Sie nach erfolgreicher Buchung die Bestätigung via e-mail zugestellt. Doch auch dabei besteht eigentlich so gut wie kein Risiko. In unserer nun schon mehrjährigen Laufbahn als Reisevermittler ist uns kein einziger Fall von Datenmissbrauch bei unseren Kunden bekannt geworden.

Wir arbeiten aber auch ausschliesslich mit zuverlässigen Partnern zusammen, siehe Impressum und Urlaubsideen. Und auch diejenigen Partner, von denen wir lediglich Werbeanzeigen veröffentlichen, werden selbstverständlich regelmässig überprüft.



Werbung